Was bei WordPress nie vergessen werden darf

Für uns WordPress Nutzer war es ja eine Updatesession nach der anderen seit 2.8.x. Wer mehrer Blogs betreibt und betreut hat da gut was zu leisten. Gut das wohl jetzt erstmal etwas Ruhe mit dem Updaten ist.

Beim Updaten von WordPress schalte ich alle Plugins aus um ja keine Probleme mit dem Update zu haben, nun ja und da war dann das grosse Problem. Bei einem Blog hatte ich vergessen nachdem Update die Plugins wieder einzuschalten und das böse erwachen gab es dann am nächsten Tag als die ganzen Benachrichtigungen über Kommentare reinkamen.

Es war kein Spamfilter aktiv. Und somit wurde das Blog leider ein Opfer von unzähligen Spamkommentaren. Also habe ich die Gunst der Stunde genutzt und mal ein anderes Antispam Plugin zu testen. Spam Karma 2 setze ich sonst Standard mässig ein.

Jetzt habe ich mal Antispam Bee eine Chance gegeben sich zu beweisen und es ist echt gut und als zweite Waffe setze ich noch das Plugin Math Comment Spam Protection ein.

Mit diesen beiden Waffen ist euer Blog ziemlich sicher vor Spam-Attacken.

12 thoughts on “Was bei WordPress nie vergessen werden darf

  1. Tanja Kreuz

    Aus eigener Erfahrung kann ich mit Gutem Gewissen die AntiSpam Bee wärmstens empfehlen 🙂 Die Biene tut im T-Shirt Blog einen hervorragenden Dienst, kann nicht meckern.

  2. Seniorentelefon

    Da kann ich nur zustimmen. Wir betreiben einige Blogs mit der Biene und das funktioniert eigentlich ganz gut. Was mich interessieren würde, welches „similar Posts“ du auf der Seite benutzt. Würde mich freuen von dir zu hören.

  3. DonSanchez

    Danke für die Empfehlung, werde die Plugins demnächst auch mal austesten. Muss übrigens ebenfalls updaten, von daher… =)
    Was mich aber tötet sind die „Ähnlichlich Artikel“ ROFL =)

  4. Norman Beitragsautor

    Die gute Biene lässt nichts mehr durch, beide Plugins sind gut, nur Spam Karma wird ja nicht mehr weiter entwickelt.

  5. Daniel

    Die Biene muss ich auch mal ausprobieren. Für Kommentar-Spam benutze ich momentan Invisible Defender. Es werden lediglich 2 unsichtbare Formularelemente mit ausgegeben. Funktioniert ganz gut, weit nicht soviele spam Einträge wie vorher. Grüße Daniel

  6. Sandra

    Na die meisten der genannten Plugins kenne ich (noch) nicht. ALs Anti SPAM nehme ich Askimet, was ja bei WordPress quasi direkt mitinstalliert wird und man eigentlich nur noch den API Key braucht.

Kommentare sind geschlossen.