Offline Artikel schreiben

Ich schreibe für meine Blogs die meisten Artikel Offline mit einem s.g. Desktop-Blogger, das ist besonders Ideal wenn man, wie ich, mehrere Blogs betreibt, so muss man sich nicht in jedes Blog einloggen um dort seinen Artikel zu schreiben, sondern kann es bequem von Desktop aus, so einfach wie ein normales Schreibprogramm, ist der Artikel fertig wird dieser einfach mit einen Klick an das Blog gesendet.

Welche Programme gibt es dafür?

Windows:
BlogDesk
w.bloggar
Windows Live Writer
BlogJet
Ecto
Qumana
jBlog

Mac OS:
Ecto
Qumana
jBlog

Linux:
Blog GTK
jBlog

Im Backend von WordPress muss jetzt noch das jeweilige Protokoll Atom Publishing Protocol oder XML-RPC Schnittstelle für die Desktop-Software aktiviert werden. Für BlogDesk wird z.B. die XML-RPC Schnittstelle verwendet.

Backend -> Einstellungen -> Schreiben unter „Fernpublizieren“

Stellvertreten erkläre ich kurz mal BlogDesk. Unter Datei -> Blogs verwalten wird das Blog angemeldet. Im Fenster auf Neu und folgt den Anweisung des Einrichtungs-Assistenten, dieser möchte von Euch den Namen, die Blog-Url, das Blog-System (z.B. WordPress), Login-Name und Passwort wissen, Danach ermittelt der Assistent die Blog-ID und danach wird noch ein Test-Upload eines Bilds gestartet, mit Fertig stellen Bestätigen, dass war es auch schon.

Importiert Euch noch kurz die Kategorien und dann könnt Ihr auch schon loslegen, BlogDesk ist einfach und selbsterklärend.

10 thoughts on “Offline Artikel schreiben

  1. Klaus-Martin

    ich schreibe auch an diversen blogs. daher bin ich für diese hinweise hier ausgesprochen dankbar und werde auch mal einen desktop blogger von den techies einrichten lassen. wie gesagt, danke für die inspiration!

  2. Pingback: Desktop Blogger Tools | SEO, Affiliate und Marketing Blog - JKW-Media

  3. MillionMaker

    Also der Tiny MCE Editor in WordPress als Standard ist einfach nur schlecht man kann da keine Schriftgröße einstellen gar nichts. Finde es eine Frechheit so ein Programm zu Bloggen zu verwenden. Und es hat viele Fehler, wenn man dann ne leerzeile einfügt wird diese nicht gemerkt.
    Da kommen solche Offline Programme genau richtig

    Danke dafür

    MillionMaker´Letzter blog post..Die besten WordPress Plugins: Teil 2 Anti Spam

  4. Norman Beitragsautor

    den Tiny MCE Editor kann man ja zum Glück mit einen WordPress Plugin ganz gut anpassen, sogar soweit das es wie in jedem Schreibprogramm aussieht. evtl. wird es mit der neuen WordPress 2.7 Version etwas besser, glaube ich aber nicht.

    @Mattes
    der Live Writter mag mein XP 64bit nicht

    MfG
    Norman

  5. Semager

    Ihr habt Probleme, mehrere Blogs auf einmal betreuen. Ich bin ja schon froh, wenn ich in einem regelmäßig mal was reingeschrieben bekomme.

Kommentare sind geschlossen.