Neuer Marketing-Trick von Apple?

Gestern war es soweit, alle haben darauf gewartet und Apple hat seine neue Produktlinie mit den neuen Notebooks präsentiert, Neue Chips von Nvidia, Alugehäuse macht es stabiler und leichter, Bildschirm mit LED-Hintergrund Beleuchtung, Multi-Touch-Trackpad aus Glas etc. etc. andere Blogs und Webseiten haben darüber schon genug berichtet, aber…

Das neue MacBook

Das neue MacBook

Es sind ja schon tolle Geräte, ich selber nutze ein MacBook Pro und bin auch zufrieden damit, was mir nicht gefällt ist die Preisgestaltung, einen Mac in der Eurozone ist zu kaufen ist ja schon Strafe genug, denn wer die Preise mit dem US-Shop von Apple vergleicht, wird merken, es ist eigentlich nur das Währungszeichen ausgewechselt worden und wer genau hinschaut, wird merken, das MacBook kostet jetzt sogar noch mehr als vorher.

Apple hat sich da einen genialen Marketing-Trick einfallen lassen, Ihr wollt unsere Produkte, dann kauft sie! Ihr wollt Zubehör? Das müsst Ihr jetzt leider extra dazu bestellen!

Nur mal zwei Beispiele:

DVI-Adapter

VGA-Adapter

Apple Remote

Apple Remote

Das meiste Zubehör war bei meinen MacBook Pro mit dabei, aber jetzt muss man alles extra bestellen.

Good Job Apple!

5 thoughts on “Neuer Marketing-Trick von Apple?

  1. Arne

    Ein noch besseres Beispiel für das Zubehör ist eigentlich der Dual-Link DVI Adapter, den brauche ich nämlich um meinen externen Bildschirm an so einem neuen MBP zu betreiben und der kostet gleich mal $99.

    Was nicht so genau stimmt ist der Punkt mit dem Währungen. Das neue MBP kostet $1999 oder €1799, nicht ganz 1:1 wie ich finde.

    Arne´Letzter blog post..Three simple Django apps to make your clients happy

  2. Norman Beitragsautor

    Anfang des Jahres als ich mein MBP gekauft habe, waren der US-Dollar Preis und Euro Preis gleich, wenn ich mir gerade mal eine Umrechnung des Kaufpreises mache, würde das ganze hier nur ca. 1.471 Euronen kosten.

    Bleibt eventl. zu hoffen das der eine oder andere Apple Partner, die Sachen als Kolo dazu gibt.

  3. Klaus L.

    Unschön, dafür hat man einen Mac. Wer mal dem grünen Apfel Marketing erlegen ist, weiß es hinterher zu schätzen denn ich würde meinen Mac nicht mehr gegen eine Windows Maschine eintauschen.

  4. Ganzglastüren

    Ganz genau so geht es mir auch. Ich abreite seit 10 Jahren am Mac und ärgere mich jedes mal wieder wenn ich vor einem Windows Rechner sitze oder auch wenn ich den IE benutzen muss. So ist es eben 🙂 Lg Jana von den Ganzglastüren

Kommentare sind geschlossen.