Handyverträge – Bestandskunden sind die dummen

Anfang Februar hatte ich meinen Handyvertrag bei einen großen Mobilfunkanbieter gekündigt, leider läuft der Vertrag noch bis Ende 03/09, aber egal, die monatlichen Grundgebühren sind doch relativ gering, nach ein paar Chatdiskussionen, ich bin mir immer noch nicht schlüssig wohin ich gehe, würde gerne ein Apple iPhone haben, da ist mir aber die Grundgebühr derbst überteuert und somit habe ich mich für ein Nokia N95 entschieden, ich weis leider nicht wie lange es mein altes Nokia noch macht (ist so ein kleines silbernes Teil).

Ich war dann heute bei meinen Mobilfunkanbieter um zu schauen was das Nokia N95 für eine Vertragsverlängerung denn kosten würde, es gibt da ja eine Aktion mit dem Handy derzeit, aber ich musste festellen, das man mal wieder als Bestandskunde über den Tisch gezogen wird, Neuvertrag kostet das Nokia N95 gerade mal 10 Euro (schon wieder dieser Betrag) und bei einer Vertragsverlängerung für 24 Monate soll ich 170 Euro zahlen. Ich war damals schon Sauer auf den rosen Riesen, als der mir für ein Nokia-Handy was es für 1,00 DM als Neukunde gab, über den Tisch ziehen wollte. Ich habe es echt satt und überlege den scheiss kompl. abzuschaffen.

Was ich mich frage ist eigentlich wie es diese Anbieter machen, wie z.B. in der Fernsehwerbung, wo man dann 2 Verträge bekommt + Spielkonsole, LCD-TV, Handy, Motorroller etc. wo ist der Haken? – Ich weis es nicht.

1 thought on “Handyverträge – Bestandskunden sind die dummen

  1. Pingback: Auf der Suche nach einem neuen Handy | Normans Blog - Geld, SEO & Web 2.0

Kommentare sind geschlossen.