3 gute SEO Plugins für WordPress

WordPress liefert von Hause aus schon einige Funktionen mit, um sein Blog in den Suchmaschinen zu platzieren. Durch die Funktionen von Pingback und Trackbacks ist dem Anfänger schon viel geholfen, ein Anfänger wird eh wenig bis keine Ahnung von SEO haben.

Das Ziel eines jeden Bloggers ist es in den Suchergebnissen ziemlich weit vorne zu landen und dafür gibt es ein paar nette SEO Plugins für WordPress

All in One SEO Pack

All in One SEO WordPress Plugin

All in One SEO WordPress Plugin

Das All in One SEO Pack ist die kostenlose Alternative zu wpSEO. Dieses Plugin bietet ein Komplettpaket für die Basics der SEO. Durch dieses Plugin werden Seitentitel, Description und Keywords automatisch generiert und optimiert.

Titles
The text that you see in your browser’s window bar is the most important thing *on* your page. Make sure your titles are getting rewritten and the important stuff (your post titles) always come before anything else. You can leave a few words from your blog title to do some branding but don’t overdo. If your post titles don’t contain your most precious phrases you want to rank for then tweak them. Leave the post titles as it is but change the meta title.
Descriptions
Once your pages rank in search engines your description (aside of course from your title) makes a potential visitor want to click through, or not. It’s mta descriptions, believed dead by many people, that decide over your site’s fate. If you don’t want to invest the time and write a description for every post at least let them be auto-generated. This vastly better than the usual “Share This … Posted on … under …” description that is often used. The preferred source for your post description is your post excerpt. Use this when you want to tweak your description.

Keywords
All in One SEO Pack can generate them from your categories (this was the old way of tagging your posts in wordpress) or from Ultimate Tag Warrior or, starting with WordPress 2.3, the built-in tagging system. Using your categories is optional, the rest is auto-detected and used if there. WP 2.3.x tags are the preferred keyword source.

Duplicate Content
You can have “noindex” and the like generated for archive-, category- and tag pages if you seem to have trouble with duplicate content.

Platinum SEO Pack

Ist das aktuelle WordPress SEO Plugin welches ich gerade teste, es ist ähnlich dem All in One SEO Pack. Eine nette Funktion ist dass Redirect Feature, dass neue Permalinks erkennt und von den alten auf die neuen Permalinks via 303 weiterleitet.

Platinum SEO Pack

Platinum SEO Pack

Features of Platinum SEO Plugin:

  • Optimized Post and Page Titles for search engines
  • Generates all SEO relevant META tags automatically
  • Helps you avoid duplicate content
  • Lets you override any title and set any META description and META keywords, for any post or page
  • Compatible with most other plugins, like Auto Meta, Ultimate Tag Warrior and others.However you may have to disable All in One SEO pack
  • You don’t have to fear changing permalinks. If you are not satisfied with the current permalink, change it through Settings–>Permalinks in your admin panel, without worrying about loss of Page rank or google penalty.Platinum SEO plugin will take care of issuing a 301 redirect to the new location.This is a new essential feature, not present in All in one SEO
  • Add index, noindex, follow or nofollow, noarchive, nosnippet, noodp, noydir meta tags to any post/page.These options are not available in All in one SEO Pack.Find out why this option to set post/page level Meta Robots Tag useful?

WPSEO

WPSEO ist neben All in One SEO Pack das bekannteste SEO Plugin, aber auch umfangreichste Plugin, für Blogs ohne Werbung ist es kostenlos, wer mit seinen Blog Geld verdienen möchte muss sich eine Lizenz kaufen. Dieses SEO Plugin ist ab 19,99 € für ein Blog zu haben, daneben gibt es noch zwei weitere Lizenzstufen zu erwerben. Im Grunde bietet dieses Plugin die gleichen Basisfunktionen, jedoch noch ein bisschen verbessert/erweitert. Weitere Funktionen sind:

Ihre Vorteile gegenüber der Konkurrenz:

  • SEO für WordPress seit März 2007
  • Zuverlässige Unterstützung per E-Mail
  • Kommende Updates im Lizenzpreis inbegriffen
  • Übersichtliche und verständliche Benutzeroberfläche
  • Zeitnahe Anpassung an aktuelle WordPress-Releases
  • Kontinuierliche und professionelle Weiterentwicklung
  • Vielfalt der Einstellungen mit mehr als 60 Variationen
  • Quick & Dirty: Aktivieren, Optionen importieren, fertig
  • Keine Anpassungen an den Templates notwendig
wpSEO

wpSEO

Das wären erstmal meine Top 3, der SEO Plugins für WordPress, welche kennt Ihr noch?

16 thoughts on “3 gute SEO Plugins für WordPress

  1. trendscout

    Hi,
    es ist die Frage, was alles zu SEO zugeordnet wird. Wenn alles zu Optimierung eine Blogs dazu zählt, so gibt es sicher noch einige Plugins.
    Ich nutze den Crawl-Rate-Tracker und Plugins zu Generierung einer Site-Map kann man auch mit zu SEO rechnen 😉

  2. Norman Beitragsautor

    Moin Trendscout,

    stmmt, deine beiden Tipps gehören auch zum Thema SEO in Blogs und es gibt einfach zu viele, denkt man nur mal an die Bilder in einen Blog, dort kann man auch gut Trafficsammeln, wenn man bei Google Bilder vorne ist.

    SEO ist halt ein sehr umfangreiches Thema welches sicherlich einen Buchband füllen würde.

    Ich finde es wirklich gut, über deine Tipps, ich schaue sie mir morgen mal an.

    MfG.
    Norman

  3. Norman Beitragsautor

    das solltest du auch, ich scheue mich noch davor 50 Ocken für die Lizenz auszugeben, dafür werfen meine Projekte zu wenig ab.

  4. Norman Beitragsautor

    Das wird ja eine kleine nette Linksammlung für SEO-Plugins

    Ich danke euch für eure Tipps, nur weiter so, wenn Ihr welche habt.

  5. Martin

    Hallo, ich hoffe dass mir hier vielleicht jemand helfen kann. Ich nutze das „All in one SEO Pack“ für WordPress und seid ein paar tagen werde meine Posts bei Google nicht mehr richtig gefunden. Wenn ich nach meinem neuen Artikel suche findet Google nur noch den BlogTitle und darunter dann die Discription. Was haber richtig ist und so wie ich es auch gerne wieder hätte ist, das Google zuerst den PostTitle, dann den BlogTitle und darunter dann die Discription anzeigt. So war es am anfang auch… aber seit ein paar Tagen zeigt mir Google meine neuen Posts nur noch falsch an. Weiß da jemand wie ich das wieder hin bekomme?! Ich habe eigenltich nichts verstellt an den SEO Einstellungen…

  6. marvin

    ich persönlich habe bisher mit dem AllinOne und dem WPSeo erfahrungen gemacht. letztlich muss ich sagen hat mir wpseo besser gefallen :=)

  7. Hochzeitsfotograf Duesseldorf

    Hallo,

    sehr schöne Übersicht, ich denke ich werde auch mal das xxx testen, denn insbesondere die Funktion „Redirect Feature“ mit der 303 Weiterleitung der alten Seiten finde ich nicht zu vernachlässigen. So erspart man den bisherigen Lesern das langwierige Suchen nach altem Content hinter ihren Bookmarks.

  8. Gregor

    Hellas, ich möchte mich hier nur bedanken, durch diesen Post bin ich zu einigen SEO-Plugins gekommen, die ich vorher noch nicht kannte.

Kommentare sind geschlossen.