Archiv für November 2008

OXID eShop CE

30 November 2008

Ich habe mir jetzt mal die OXID eShop CE Shopsoftware angeschaut und die gefällt mir sehr gut, das ich die auch gerne Einsetzen würde, das Backend ist sehr einfach übersichtlich aufgebaut, das Frontend ist auch sehr Modern, muss aber noch angepasst werden und da ist der Haken, die Template-Datein, dort müssen die Änderungen rein und davon verstehe ich noch nicht wirklich etwas.

Z.B. in der Artikelübersicht unter einer Kategorie sind derzeit immer zwei Artikel nebeneinander, ich benötige eine Ansicht in der die Artikel alle untereinander stehen, zusätzlich müsste auch noch gleich eine Verfügbarkeitsanzeige zu den Artikeln, damit der Kunde gleich sieht ob der Artikel vorrätig ist oder nicht und um das ganze noch abzurunden müsste in dieser Kategorie auch noch eine Dropdownliste mit Herstellerauswahl drin sein, dann wäre diese Shopsoftware für mich Perfekt.

Das Bloom ist raus – Mein Restaurant

28 November 2008

Krankheitswelle im Graurocks, die Küchencrew und die Hälfte vom Service liegt vom Grippevirus geschwächt im Bett, die Küche und das Graurocks blieb erstmal zu und alle Reservierungen wurden gecancelt, dass Motto vom Graurocks, es soll kein Personal verheizt werden. So halb weg ist wieder alles beim alten und die Gäste kommen immer noch, das Restaurant scheint wirklich immer ausgebucht zu sein. Die Betriebsberaterin war da und es muss noch etwas getan werden das Restaurant ist mit der Küche auf einen guten Weg, aber der Getränkeumsatz ist noch zu gering, hier muss mehr Verkauft werden.

Die Belegschaft der Grinsekatze entspannt mal im Schwimmbad und lässt es locker angehen, normaler weise wird die Dame immer zu erst bedient, aber in München wird halt der Mann als erstes Bedient, dass mal als kleiner Seitenhieb gegen den Restaurantkritiker J. Schiller.

Köln verplant die 1000 Euro Schmerzensgeldgewinn aus der Horrorbesucheraktion von VOX, wenn der Copa Room rausfliegt, werden das Geld verfressen und versoffen und wenn nicht werden erstmal Küchengeräte gekauft.

Die Zeit ist so langsam gekommen, es nährt sich das Ende für eines der nominierten Restaurants, dass Personal packt vorsorglich schon mal die Persönlichen Dinge, denn nach dem Ergebnis des Zuschauer-Voting bleiben nur 15 Minuten Zeit das Restaurant zu verlassen und abzuschliessen.

[ad#ad-mr-2-links]Das Bloom ist das zweite Restaurant das nach dem Ergebnis des Voting schliessen muss, die Küchenmannschaft und das Design waren wohl das beste am Restaurant, sicherlich ist es mal wieder hart diese Entscheidung, Hoffentlich kommt der Robert der Chefkoch nach Hamburg. Lena und Martin hat man es angesehen das die eigentlich schon Körperlich am Ende waren, wie lange hätte es noch weiter gehen können?

Wer die News zu Mein Restaurant die letzten Tag im Web verfolgt hatte, der konnte sich schon ausrechnen welches Restaurant schliesst, wer mal Lust hat, der schaut ins Forum von Mein Restaurant bei VOX mal vorbei.

In Köln freut man sich natürlich erstmal, aber wie lange dauert die Schonfrist für den Copa Room dann noch an. In einer Woche steht die nächste Nominierung an.

Am Dienstag geht es so langsam um die Wurst, der Copa Room, das Graurocks und die Grinsekatze kämpfen um den Einzug in das Finale von Mein Restaurant.

Google verschenkt Gutscheine

28 November 2008

Ich habe Post von Google bekommen und darin war ein 50,00 Euronen Gutschein für die Aktion: Zur Steigerung des Traffics auf Ihrer Website. Ich solle mich doch bei Google Adwords anmelden und Adwords testen, dafür habe ich ein Startguthaben bekommen, damit mich der Test kein Geld kostet. Ok Adsense benutze ich ja, AdWords habe ich noch nicht eingesetzt, kann das aber gut für meinen Webshop gebrauchen der bald Online geht um damit in der Google Suche Werbung zu plazieren und qualifizierte Interessenten in den Webshop zu bekommen.

WordPress 2.6.5 und wo ist WordPress 2.7?

27 November 2008

Für WordPress gibt es seit ein paar Tagen ein wichtiges Update für die WordPress Version 2.6.3 die auch alle besser updaten sollten, in der neuen Version 2.6.5 wurden Sicherheitslücken geschlossen, wie etwa ein schwerer XSS-Exploit. Die WordPress Version 2.6.4 wurde übersprungen da derzeit immer noch eine gefakte WordPress Software im Web rumgeistert.

Eigentlich warte ich jetzt auf das neue WordPress 2.7, die nächsten Tage oder Stunden sollte es hoffentlich so weit sein und das überarbeitete Backend wartet dann auf uns WordPress-User. Die Beta vom WordPress 2.7 hat mich jetzt schon überzeugt, vorallem die Quickerfassung von Artikeln ist gut.

Also abwarten und Tee trinken oder was Ihr gerade mögt.

Horrorbesucher in den Restaurants – Mein Restaurant

25 November 2008

[ad#ad-mr]Die heutige Sendung von Mein Restaurant war doch ziemlich flach, das Bloom und der Copa Room wurden bei Ihren Bemühungen gefilmt, wie sie die Schliessung der Restaurants verhindern wollen, es wurden alle Tricks und Kniffe angewendet um die Leute dazu zu bewegen für das jeweilige Restaurant anzurufen. Da wurden halt Icehockey Spiele für Werbung genutzt oder spezielle Call-In Parties gegeben um Stimmen zu sammeln.

Ein Highlight gab es dann doch noch, die Restaurant hatten besuch von VOX bzw. Horrorgäste haben den vier Restaurant versucht einzuheizen um zu testen welches Restaurant denn damit am besten umgehen kann und auch noch ohne finanziellen Verlust aus der Nummer heraus zu kommmen. In Hamburg fand ich die Gäste ziemlich hart, aber so sind die Hamburg, derbe Sprüche gehören hier dazu, die Aktion hat Hamburg aber auch mal ebend 400 Euro gekostet, in den anderean Restaurant sah es nicht anders aus. Ich glaube der Chefkoch in Berlin hätte die lustige Truppe am liebsten sofort Rausgeschmissen, in München durfte die sich vom Gast erstmal einiges anhören und Köln bliebt so hart und auf vollständige Bezahlung der Rechnung beharrt, für diese Aktion gab es dann für den Copa Room auch ein Schmerzensgeld von 1.000 Euro.

Freitag ist es dann wieder soweit, ein Restaurant wird wieder für immer schliessen.

Suche eine Softwarelösung für einen Webshop

24 November 2008

Die letzten Tage habe ich damit verbracht eine Softwarelösung für einen Webshop im Netz zu finden, für mich muss diese Software einfach zu verwenden sein und leicht zu konfigurieren, auch ist gibt es bestimmte Dinge die nach deutschem Recht enthalten sein muss und doch teilweise nicht einfach einzubinden ist oder ich habe da noch nicht den Durchblick, ich habe zwar gewissen Kenntnisse in HTML, PHP und CSS, aber scheinbar nicht tief genug für sowas.

Auf meinen Rechner laufen lokale Testinstallationen von osCommerce, Rexsale auf REDAXO-Basis und Magento. osCommerce geht ja noch, hat ein einfaches fertiges Frontend was mitgeliefert wird und das Backend geht auch schon, Rexsale und Magento kann man sich wohl wirklich frei verbiegen, aber mit Rexsale komme ich garnicht zu recht und Magento hat zwar das beste Backend, aber irgendwie komme ich nicht mit der Template-Erzeugung zu Recht bzw. verstehe ich es irgendwie nicht, Bücher die mir helfen würden kommen erst im Frühjahr 2009 auf dem Markt und so lange wollte ich nicht warten.

Das wichtigste ist, es darf nichts Kosten, denn ich habe keine Kohle für eine fertige Softwarelösung, es müsste schon auf Opensource basieren und Easy anzupassen zu sein.

Die Trafficmaschine Twitterfeed nutzen

23 November 2008

Seit einiger Zeit nutze ich Twitterfeed um meine Blogartikel im Web zu veröffentlichen, es ist meiner Meinung nach die schnellste Methode um seine Artikel zu veröffentlichen und Besucher zu bekommen, auch gewinnt man somit eine ganze Menge an neuen RSS-Feed-Abonnenten und neue Stammleser.

Die Bloggerei war bis dato immer ein guter Traffic Lieferant, aber die haben Probleme meinen Feed zu verarbeiten, dieser wird meistens erst einen Tag nach Veröffentlichung bzw. garnicht bei der Bloggerei aufgenommen und somit werden diese auch nicht mehr in der entsprechenden Kategorie angezeigt, es kommen von dort kaum noch Besucher.

Die Trafficmaschine


» Weiterlesen: Die Trafficmaschine Twitterfeed nutzen

Die zweite Nominierung – Mein Restaurant

22 November 2008

Die harte Testwoche für Restaurantkritiker J. Schiller ist vorbei und in seinem Fazit zu den vier Restaurants hat er doch wirklich deutliche Dinge gesagt und auch angesprochen, wenn man es genau sieht, ist es sogar eine wirkliche Hilfe für die Kandidaten-Paare.

Diesmal stehen das Bloom und der Copa Room auf der Liste der Nominierungen und entscheiden könnt Ihr wieder, Ich habe wieder ein Voting für die nächste Nominierungsrunde gestartet.

Tag der zweiten Nominierung – Mein Restaurant

21 November 2008

Jürgen Schiller ist die Woche auf Reise um die Restaurants zu testen, Ambiente, Service und Küche werden bewertet, nach Hamburg und München standen in der heutigen Sendung noch Köln und Berlin auf der Restaurantliste die sich dem Restaurantkritiker stellen mussten. Nach diesen vier Besuchen werden dann wieder zwei Restaurants nominiert und das mit den wenigsten Zuschauerstimmen macht dann am 28. November 2008 um 21:00 Uhr für immer zu.

Hamburg macht mal zwei Tage zu um die Angestellten zu schützen damit die sich Erholen können, die Gäste nehmen dies wohl noch ziemlich Locker. Ein Restaurantleiter und weiter Koch muss her, dass ist die Erkenntnis das Tages um die Überarbeitete Crew zu entlasten. Eine erotische Kunstausstellung soll die Gäste ansprechen und das tut es auch.

[ad#ad-mr-2-links]Berlin hat gemerkt das der Mittagstisch nichts einbringt und Reagiert somit und macht das Bloom erst ab 16:00 Uhr mit Kaffe und Kuchen auf. Am Abend trifft dann Herr Schiller ein und Ihm fällt doch gleich erstmal einiges auf, dass das Bloom noch eine Baustelle ist, wenn man genau hinschaut. Der Tester muss 30 min. auf die Bedienung warten es wird wohl ein langer Abend für Herrn Schiller im Bloom, der Service kommt dabei nicht gut weg. Wenn man die Kameraschwenks dort sieht und das dann keine Gäste abends da sind, macht es denn überhaupt noch Spass ein Restaurant zu betreiben? Da könnten auch keine Kochprofis oder Rach helfen.

Köln die Küche ist klar unterbesetzt es gibt halt nur ein Special als Karte und der Kritiker muss wohl ziemlich lange auf sein Essen warten. Netter Nachtisch, aber das Besteck, ob es noch wächst? Das Menü hat stark angefangen und dann auch stark nachgelassen. Der Copa Room hatte die Woche dann sogar noch Besuch von der Kocharena, die nach 11 Folgen in 8 Drehtagen mal etwas anderes sehen mussten.

Um 21:00 Uhr wurden die TV-Geräte in den Restaurants aufgestellt und Herr Schiller hat gute acht Minuten eine ehrliche Kritik über das Ambiente, Service und Essen abgegeben, klar ist das einige Restaurant besser und andere Schlechter dabei weggekommen sind. Der Gewinner ist Hamburg, obwohl ich nach der Dienstagsendung noch anderer Meinung war und der Verlierer ist diesmal Köln, das beste Essen hat aber Berlin servieren können. Wenn München jetzt noch am Essen arbeitet wird es ein ernster Konkurrent zum Graurocks und Bloom, falls das Bloom nächste Woche noch dabei ist.

Hamburg 29 Punkte
München 27 Punkte
Berlin 26 Punkte
Köln 22 Punkte

Ruft für das Bloom an 01379 / 70 70 01 oder für den Copa Room 01379 / 70 70 03

Für die beiden Restaurant heisst es jetzt, eine Woche um die Existenz zu kämpfen.

WordPress – Das Praxisbuch

19 November 2008

Als ich mit meinen ersten WordPress Blog anfing habe ich mir die erste Ausgabe vom WordPress – Das Praxisbuch gekauft um einen wirklichen guten Einstieg zu WordPress zu bekommen. Jetzt haben Vladimir Simovic und Thordis Bonfranchi-Simovic die überarbeitete Ausgabe von WordPress – Das Praxisbuch heraus gebracht, das neue Buch beschäftigt sich mit der WordPress Version ab 2.6 die doch sehr umfangreich geworden ist.

WordPress – Das Praxisbuch ist eines von zwei Bücher, die ich für den Anfänger als Blogger absolut empfehlen kann, das zweite Buch zu WordPress findet Ihr hier.

Zurück zum Buch von Perun: Die Kapitel im Buch stellen eigentlich das umfangreicheste Handbuch für WordPress dar. Es beginnt mit der Installation, über das Anpassen der Optionen, Schreiben von neuen Artikeln und geht weiter bis zur Anpassung/Erstellung von Themes. Jede Funktion wird erklärt und mit vielen Tipps und Beispielen verständlich gemacht.

Die erweitere Ausgabe von WordPress – Das Praxisbuch wurde um ganze 70 Seiten erweitert und erklärt die neue Funktionen wie die der verbesserte Medienupload und das automatische Updaten. Besonders das zweite Kapitel ist klasse geworden, hier geht es um die Umsetzung von WordPress zum klassischen CMS was doch schon eine Alternative zu Joomla oder Typo 3 wird. Das Ende des Buches befasst sich dann noch um das Tunning des WordPress Blogs mit vielen nützlicher Plugins die wie immer genau beleuchtet werden.

Inhaltsverzeichnis:

  • Kapitel 1: Der Einstieg
  • Kapitel 2: Der Einstieg in WordPress
  • Kapitel 3: Das Admin-Menü von WordPress
  • Kapitel 4: Die ersten Schritte als Blogger
  • Kapitel 5: Anpassungen am Weblog vornehmen
  • Kapitel 6: Einstieg in WordPress-Themes
  • Kapitel 7: Das Classic-Theme
  • Kapitel 8: Das Default-Theme
  • Kapitel 9: Praktisches Beispiel an meinem Weblog
  • Kapitel 10: WordPress als CMS – Beispiel 1
  • Kapitel 11: WordPress als CMS – Beispiel2
  • Kapitel 12: Dienste
  • Kapitel 13: Plugins
  • Kapitel 14: Template-Tags kompakt

Auch die blogbezogenen Zusatzdienste wie Technorati, Feedburner und Twitter werden erklärt, denn dieses eigenen sich sehr gut dazu sein Blog weiter bekannt zu machen.

WordPress – Das Praxisbuch liefert noch eine CD mit auf der sich wieder ein WordPress-Komplettpaket, Themes, die vorgestellten Plugins und weitere, im Buch besprochene Beispieldateien enthalten.

Das Buch ist seine 29,95 Euro voll wert und bieten einen auf 448 Seiten alles nötige Wissen über WordPress, deren Themes, Plugins und CMS.

Add to Technorati Favorites Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Mein Profil bei Twitter flickr planet-rcs.de
blogoscoop Blog Top Liste - by TopBlogs.de blogtotal www.beliebtestewebseite.de Bloggers & Blogging Blogs - BlogCatalog Blog Directory BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor